AH Bericht zum Spiel

Begegnung: RSV Ittling AH - SC Kirchroth AH 0:3
Spieltag: 02.06.2006
Spielbericht:

Einen verdienten Sieg, der noch höher bei konsequenter Chancennutzung ausfallen hätte können, konnte man gegen den RSV einfahren. Erfolgsgarant war eine gute und homogene Mannschaftsleistung. Trotz Überlegenheit und zahlreicher Vorstöße besonders über die Flügel durch Chrubasik und Schleinkofer fand sich in der ersten Halbzeit kein Vollstrecker. TW Völkl konnte durch zwei Paraden kurz vor der Halbzeit glänzen. Die Kirchrother erhöhten in der zweiten Hälfte noch den Druck und so fielen auch zwangsweise die Tore. Nach Maßflanke von Andreas Chrubasik köpfte Christian Schleinkofer das 1:0, Alois Sprenger erzielte das 2:0 und Josef Stelzl verwertete einen Abpraller zum 3:0 Endstand. TW Völkl konnte beim Stande von 2:0 einen platziert geschossenen Foulelfmeter zunichte machen. Einziger Wermutstropfen war eine Verletzung von Wolfgang Szyska, die ohne Fremdeinwirkung zustandekam.
SR Dombroth war ein sicherer Leiter des fairen Spiels
 

Torschütze(n): Schleinkofer Christian, Sprenger Alois, Stelzl Josef
Aufstellung:
1. Völkl Johannes
2. Himpel Dieter
3. Hermann Karl
4. Szyska Wolfgang
5. Gold Johann
6. Siedersbeck Johann
7. Stelzl Josef
8. Chrubasik Andreas
9. Heitzer Andreas
10. Schleinkofer Christian
11. Jurasic Marinko
Spielerwechsel:
12. Scherm Franz 15. Min. für Szyska Wolfgang
13. Fuchs Stefan 46. Min. für Gold Johann
14. Sprenger Alois 78. Min. für Jurasic Marinko
15.